Direkt zum Inhalt

Meine Betreuung von Schwangeren und Müttern mit Baby erstreckt sich über einen langen Zeitraum und beginnt gleich nach dem ersten Schwangerschaftstest. Sie schließt alle Hilfen während der Schwangerschaft, Vorsorgeuntersuchung, Vorbereitung der Geburt, Nachsorge, und weiterführende Hilfe beim Stillen, Abstillen und zur Ernährungsberatung mit ein.

Als Familienhebamme für den Bereich Büren, Wersen, Lotte und Westerkappeln geht die Fürsorge sogar noch darüber hinaus.

Im Folgenden erfährst du mehr über meine Leistungen als Hebamme.

Akupunktur ist eine schmerzfreie Methode aus der Traditionell Chinesischen Medizin, die einen Schwerpunkt meiner Tätigkeit darstellt.

Als zertifizierte Hebamme nutze ich ca. 40 Punkte am ganzen Körper, um die Lebensenergie in den Meridianen zu stärken. Jede Behandlung findet in ruhiger Atmosphäre und entspannter Position statt. Nach Untersuchung und genauer Diagnose verwende ich während einer Sitzung zwei bis zehn Punkte zum Einstechen der hauchdünnen Nadeln. Die Termine finden bei dir zu Hause oder im Rahmen meiner Spechstunden statt und dauern etwa 30 Minuten.

In welchen Fällen hilft Akupunktur?
In der Schwangerschaft bringt Akupunktur rasche Linderung bei Übelkeit oder Erbrechen, Sodbrennen, Rückenschmerzen, Schlafstörungen und anderen Beschwerden. Die Wehen können erleichtert oder gefördert werden. Nach der Geburt kann diese Methode nützlich sein, um z. B. Schmerzen zu lindern oder den Milchfluss anzuregen.

Zusätzlich empfehle ich in manchen Fällen einen Akupunktur zur Vorbereitunge auf die Geburt ab der 35. Schwangerschaftswoche, d. h. die Behandlung erfolgt vorbeugend nach einem wöchentlichen Schema, um die Geburtsdauer zu verkürzen (keine Kassenleistung, private Zuzahlung z. Zt. 20 Euro je Sitzung).

Aku-Taping ist ein von der Akupunktur abgeleitetes Verfahren. Mit hautfreundlichen, elastischen Klebebändern werden die Meridiane entsprechend der Beschwerden miteinander verbunden. Typische Anwendungsbereiche sind Schmerzen und Verspannungen von Kopf, Nacken, Rücken und Gelenken.
Für Akupunktur und Aku-Taping bin ich seit vielen Jahren zertifiziert. Weitere Infos finden sich auf dieser Seite unter dem Stichwort Akupunktur.

Für wohltuende Massagen, Wickel und Auflagen verwende ich ausschließlich hochwertige ätherische Essenzen und Massage-Öle. Die Aromen helfen in vielen Fällen aber ebenso gut in Form von Riechfläschchen, Badezusatz oder Kompressen.

Je nach Beschwerden und Vorlieben können wir dein ganz persönliches Duft-oder Körperöl zusammenstellen.

Babymassage ist ein sinnliches Erlebnis für dich und dein Kind, bringt Entspannung und fördert die Durchblutung des Neugeborenen. Sie ist wichtiger Bestandteil meiner Ausbildung, alle wichtigen Handgriffe zeige ich dir ganz in Ruhe im Hausbesuch.
Babymassage tut dir und deinem Kind gut!

Nach der Geburt wird sich dein Kind langsam an die neue Umgebung gewöhnen. Diesen Übergang werden wir so angenehm wie möglich gestalten.
Um es warm und geborgen zu halten, zeige ich das 'Känguruhen' und das 'Pucken'. Du lernst Babymassage, Babybaden, Handling und verschiedene Tragetechniken.
Für die gesunde Entwicklung besprechen wir die Grundbedürfnisse des Neugeborenen und weitere Themen wie Schlafplatz, Schlafposition und Prophylaxen.
Bei den Hausbesuchen untersuche ich Bauchnabel, Temperatur, Gewicht und beurteile den Allgemeinzustand.
Auf Wunsch verleihe ich Tragehilfen, Pucksack oder Federwiege.

Bei gesunden Kindern kann das erste Zufüttern nach einem halben Jahr beginnen.
Gemüse, Obst und Getreide kannst du in gekochter oder pürierter Form und unter Berücksichtigung deiner persönlichen oder kulturellen Vorlieben leicht selbst zubereiten. Ich helfe gerne mit bewährten Rezepten weiter.
Bei Allergiebelastung und Ernährungsproblemen stehe ich für telefonische oder persönliche Beratung zur Verfügung.

 

Mit dem „Herzton-Wehen-Schreiber“ (CTG) werden die kindliche Herztöne aufgezeichnet und mit der Wehentätigkeit verglichen. Diese Kontrolle findet bei dir zu Hause statt und dauert in der Regel eine halbe Stunde.
Laut Mutterschaftsrichtlinien ist die CTG-Kontrolle ab dem errechneten Termin alle 2 Tage empfohlen, bei einer Schwangerschaft mit Risikofaktoren auch in regelmäßigen Abständen vorher.

Ab ca. 6 Monaten nach der Geburt eignet sich das Diaphragma als Barrieremethode zur Schwangerschaftsverhütung.
Für die notwendige Größenanpassung bin ich speziell zertifiziert.

"Eltern-Start-NRW" ist ein kostenloses Familienangebot für Mütter und Väter in NRW mit einem Kind im ersten Lebensjahr.
Themen beim „Elternstart NRW“ sind zum Beispiel die frühkindliche Entwicklung, die Eltern-Kind-Beziehung und der Umgang mit neuen und auch anstrengenden Familiensituationen. Mütter und Väter tauschen sich untereinander über den Alltag und den Umgang mit einem Säugling aus. Daneben gibt es Spiel-, Bastel- und Bewegungsangebote.

Die von mir geleiteten Kurse finden z. Zt. im Noah-Familienzentrum Lotte und im Kinderland-Familienzentrum Lotte-Büren statt. Beginn auf Anfrage.
Aktuelle Kursangebote, weitere Informationen und eine Online-Anmeldung findest du unter dem Menüpunkt Kurse.

Ist bei Wehen, massiven Beschwerden oder Schlafmangel überhaupt an Entspannung zu denken?
Lass dich überraschen, wie du mit einfachen Atemübungen, Muskelentspannung oder gelenkter Fantasie Stress abbauen und Energie auftanken kannst!
Mit Angeboten aus der Körperwahrnehmung, Fantasiereisen und Selbstmotivation findest du für dich ganz persönlich die richtig Technik.

Halten dich Heißhunger oder bestimmte Abneigungen von einer ausgewogenen Ernährung ab? Dann suchen wir gemeinsam nach Alternativen! Mit Ideen aus der „5-Elemente-Ernährung“ oder anderen internationalen Rezepten mache ich geschmackvolle und gesunde Vorschläge.
Zur Anwendung von Jod, Folsäure und anderen Ergänzungsmitteln berate ich dich nach den Grundlagen der evidenzbasierten Medizin.

Familienhebamme bin ich seit den Anfängen der Osnabrücker Pilotphase im Jahr 2002, und als eine der ersten Hebammen Niedersachsens seit 2008 mit staatlicher Anerkennung.
Über die Kassenleistung hinaus betreue ich Familien bis zum ersten Geburtstag des Kindes, sofern es besonderen Hilfebedarf gibt.
Als Familienhebamme betreue ich z. Zt. Familien im Bereich Westerkappeln, Lotte, Büren und Wersen.

Auch bei einer Fehl- oder Totgeburt stehe ich dir als Hebamme zur Seite. Dir stehen in dieser Situation die gleichen Betreuungsleistungen zu wie nach einer normalen Geburt.
Neben der Hilfe beim Abstillen und der Wundheilung gehört auch die Trauerbegleitung zu meinen Aufgaben.

Seit ihrer Gründung bin ich für die Osnabrücker Initiative "Fit für den Start... und das Baby kann kommen" als Dozentin tätig.
Die Kurse richten sich an werdende Väter und Mütter. Es geht um die erste Zeit mit dem Baby, die Veränderungen als Familie, das Verstehen kindlicher Signale und praktische Dinge wie Wickeln, Tragen und Halten des Babys. Darüber hinaus geht es um rechtliche Fragen, Elternzeit und Elterngeld.
Eine Kombination meines Geburtsvorbereitungskurses mit dem Kurs „Fit für den Start“ ist möglich, nähere Infos dazu unter www.fit-fuer-den-start.de.

An einem Vormittag in der Woche bin ich im Flüchtlingshaus in Osnabrück-Eversburg mit einer Hebammen-Sprechstunde vertreten. Im Team mit anderen Osnabrücker Hebammen und medizinischen Fachkräften stellen wir die Versorgung der Schwangeren und Mütter mit ihren Babys sicher.

Regionale Netzwerkarbeit und Fortbildungsmodule zum Thema "Fokus Frühe Ernährung" sollen dazu beitragen, dass Ernährungssituation und Essverhalten, und damit Gesundheit und Wohlbefinden aller Kinder verbessert werden.
Ernährung in der Schwangerschaft beeinflusst die Prägung des kindlichen Stoffwechsels entscheidend. Durch Beratung der Eltern können Impulse für ein gesundes kindliches Essverhalten gegeben werden.
In meiner beruflichen Praxis profitiere ich von den Fortbildungsangeboten und dem Austausch über das Netzwerk.

Mit dem Frauenhaus Osnabrück pflege ich seit langen Jahren eine gute Zusammenarbeit. Die Hausbesuche für die Bewohnerinnen und ihre Babys finden in deren geschützten Räumen statt.

Mit Fußreflexzonenmassage lassen sich Beschwerden lindern und Selbstheilungskräfte anregen. Sie basiert auf der Vorstellung, dass die Füße über Nervenbahnen mit allen Organen im Körper verbunden sind.
Fußreflexzonenmassage ist Bestandteil meiner Ausbildung. Ich wende sie gerne und häufig an.

Haus-, Beleg- oder Kreißsaalgeburt? Wie sind deine Vorlieben, wo sind die Vor- und Nachteile? Wir sprechen über die verschiedenen Angebote.
Bringst du dein Kind im Kreißsaal zur Welt, solltest du mich frühzeitig nach der Geburt anrufen, damit die Betreuung bei dir zu Hause nahtlos anknüpfen kann.

Verschiedene aufrechte Geburtspositionen und den Geburtshocker probieren wir als „Trockenübungen“ bereits im Geburtsvorbereitungskurs aus.
Darüber hinaus lernst du abwechslungsreiche Bewegungen und Atemtechniken. Mir ist wichtig, dass du dich unter der Geburt frei bewegen und von inneren und äußeren Zwängen lösen kannst.
Besonders schonend ist die Wehenarbeit in der Badewanne. Wenn du möchtest, sprechen wir ausführlich über das Thema Wassergeburt.

Zur Vorbereitung auf die Geburt und die Zeit mit dem Neugeborenen biete ich über das ganze Jahr hinweg Geburtsvorbereitungskurse an. Der kompakte Wochenendkurs ist offen für Paare oder Schwangere mit Begleitperson aus Osnabrück und Umland. Abhängig von der Teilnehmerzahl findet er im AWO-Familienzentrum Lotte oder im OTB Osnabrück statt.
Zum praktischen Teil gehören Atem- und Entspannungsübungen, Geburtspositionen und Massagen. Mit Puppen üben wir Handgriffe, Wickel- und Tragetechniken. Dazu gibt es viele weitere Infos und Antworten auf eure Fragen. Abschließend machen wir einen Kreißsaalrundgang in der Klinik eurer Wahl (z. Zt. leider nur virtuell).
Weiterführende Informationen, aktuelle Kurse und ein Online-Anmeldeformular findest du unter dem Menüpunkt Kurse.

Für den Fall, dass du aus gesundheitlichen Gründen nicht an einem Geburtsvorbereitungskurs teilnehmen kannst, biete ich dir Geburtsvorbereitung als Einzelstunden bei dir zu Hause an.

Der Hebammenverband vertritt die beruflichen Interessen aller Hebammen. Ich bin Mitglied im Hebammenverband Niedersachsen und zugleich Delegierte für den Kreisverband Osnabrück.

In meinem Arbeitsbereich als Hebamme verfüge ich über eine homöopathische Grundausbildung und greife auf ca. 20 bewährte Mittel zurück.
Für eine ausführliche Anamnese und umfassende Konstitutionsbehandlung verweise ich an spezialisierte Ärzte und Heilpraktiker.

Nähe und Körperkontakt gehören zu den grundlegenden Bedürfnissen des Neugeborenen.
Beim "Känguruhen" wird das Kind für mehrere Stunden nur mit einer Windel bekleidet auf die nackte Brust von Vater oder Mutter gelegt. Dort kann es die Körperwärme genießen und den vertrauten Herzschlag hören.
Wie das "Känguruhen" funktioniert, zeige ich dir im Rahmen der Wochenbettbesuche. Die Therapieform baut im unmittelbaren Körperkontakt zwischen Elternteilen und ihrem Baby Nähe und Bindung auf.

Der Ischias schmerzt, der Bauch ist zu eng, die Knöchel geschwollen... dann hilft gezielte Schwangerschaftsgymnastik!
Wir turnen in deiner vertrauten Umgebung, danach erstellen wir deine eigene Übungsfolge.
Während des Wochenbetts leite ich die ersten Beckenbodenübungen im Hausbesuch an, welche später im Rückbildungskurs weiter intensiviert werden.

Sowohl in der Schwangerschaft als auch im Wochenbett sind verschiedene Untersuchungen von Blut, Urin und Vaginal-pH notwendig.
Die Proben werden während des Hausbesuchs entnommen. Die Ergebnisse sind entweder direkt ablesbar, oder werden von mir an das zuständige Labor weitergeleitet.

Besonders wohltuend empfinden viele Frauen meine Bauchmassage im Wochenbett oder eine entspannende Kreuzbein- und Nackenmassage.
Darüber hinaus biete ich Fußreflexzonen- und Meridianmassagen an.
Purer Genuss ist die Entspannung per Igelball. Mit einfachen Tipps kannst du diese Massagehilfen auch selbst anwenden.
Nach der Geburt zeige ich, wie du das Kind mit einer Babymassage verwöhnen kannst.

Eine elektrische Milchpumpe erhältst du bei mir.
Handpumpen verschiedener Hersteller kannst du kostenlos ausleihen.

Natürlich kannst du dein Kind weiter stillen, wenn die Milchzähne kommen.
Probleme wie z. B. Kneifen an der Brust, Zahnungsschmerzen, Unruhe, aber auch die Zahnpflege selbst werden im Rahmen der Stillberatung besprochen.
Schon der erste Milchzahn wird von Beginn an regelmäßig gepflegt. Ergänzend gebe ich die Empfehlungen der Fachgesellschaften zu Fluor-Prophylaxe weiter.

Die Behandlung mit Moxa-Kraut erfolgt an den chinesischen Akupunkturpunkten und erwärmt die betreffenden Körperstellen.
Diese Methode wende ich zwischen der 32. und 36. Woche an, um ein Kind aus der „Beckenendlage“ zu bewegen.
Bei Schwächezuständen vor oder nach der Geburt kann Moxa deinem Körper wieder Energie zuführen.

Ich schätze und nutze die vielfältigen Möglichkeiten der Kräuterküche sehr: bereits wenige Blätter können viel bewirken – kostengünstig, effektiv und meistens frei von Nebenwirkungen.
Für Schwangere und Mütter empfehle ich unterschiedlichste Teerezepturen für vielseitige Anwendungen, insbesondere zur Anregung von Kreislauf, Blutbildung, Wehen oder Milchbildung.
Ganz besonderes Wohlbefinden bereiten Kräuter- und Gewürzkompressen oder Fußbäder.

Nach der Geburt eignet sich die Portiokappe als Barrieremethode zur Schwangerschaftsverhütung.
Für die notwendige Größenanpassung bin ich speziell zertifiziert.

Pucken ist eine beliebte Möglichkeit, das Kind nach der Geburt warm und geborgen zu halten. Dazu braucht es nur wenige Handgriffe und ein großes Kissen oder eine Decke.

Rückbildungsgymnastik dient dem Aufbau der Beckenbodenmuskeln und wird innerhalb von neun Monaten nach der Geburt von der Krankenkasse bezahlt.
Der Kurs findet an 8 Terminen in den Räumen und in Zusammenarbeit mit dem OTB (Osnabrücker Turner Bund) an der Illoshöhe statt.
Die Inhalte sind sportlich orientiert und beinhalten u. a. Kraftübungen für den Beckenboden, Körperwahrnehmung und Kreislauftraining zu Musik. Tipps zum Alltag mit Kindern, Sport, Entspannung und Verhütung ergänzen das Programm. Nach dem Kurs stehe ich euch für persönliche Beratung zur Verfügung.
Zusätzlich gibt es an anderen Wochentagen „Baby-Fit“ Bewegungsangebote unter Anleitung einer Sportlehrerin.

Von Beginn der Schwangerschaft biete ich Hilfe und Unterstützung an. In deiner eigenen vertrauten häuslichen Umgebung klären wir u. a. Fragen zu Sport, Sexualität in der Schwangerschaft oder Genussmitteln. Außerdem berate ich in Bezug auf Mutterschutz, Berufstätigkeit, finanzielle und andere Hilfen.

Die 9 Monate der Schwangerschaft sind oft durch verschiedene Beschwerden getrübt. Damit du diese Zeit dennoch mit Freude genießen kannst, stehe ich dir jederzeit helfend zur Seite.
Bei Erbrechen, Rückenschmerzen, Schlafstörungen und in vielen anderen Fällen hilft das bewährte Hebammenwissen mit alternativen Heilmethoden.
In einer Risikoschwangerschaft erfolgt die Betreuung zu Hause in enger Absprache mit Ärzten und Krankenhaus.

Während deiner Schwangerschaft entwickelst du besondere Lust, aber du bist unsicher?
Wann darf man sich nach der Geburt wieder lieben?

Mit mir als deine Hebamme kannst du in deiner geschützten Umgebung zu Hause offen über deine intimen Fragen sprechen. Dammschnitt oder Dammriss, Wochenfluss und Milcheinschuss müssen keine Lustkiller sein.
Auch wichtige Themen wie Verhütung und die Frage, ab wann du wieder schwanger werden kannst, besprechen wir gemeinsam.

Damit das Stillen gelingt, zeige ich die verschiedenen Stillpositionen und vermittel dir wichtige Grundlagen und Hintergründe.
Wann, wie lange und wie oft gestillt wird, richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen. Mit fortschreitendem Alter des Kindes werden sich die Gewohnheiten ändern.
Vorurteile über die Ernährung der Mutter während der Stillphase werden durch neueste Forschungsergebnisse entkräftet. Die Vereinbarkeit mit Genussmitteln und Medikamenten ist Teil der modernen Stillberatung.

Bis zum Ende der Still- oder Flaschenzeit stehe ich dir und deinem Kind weiterhin mit Rat und Tat zur Seite!

Auch bei einer Fehl- oder Totgeburt stehe ich dir als Hebamme zur Seite. Dir stehen in dieser Situation die gleichen Betreuungsleistungen zu wie nach einer normalen Geburt.
Neben der Hilfe beim Abstillen und der Wundheilung gehört auch die Trauerbegleitung zu meinen Aufgaben.

Das Tragen hält das Baby warm und sicher. Mit den verschiedenen Tragetechniken bist du im Alltag mobil und hast die Hände frei. Das Binden mit kurzem und langem Tragetuch lernst du in wenigen Tagen.
Bevor du dich für eine Bauch- oder Rückentrage entscheidest, besprechen wir die wesentlichen Auswahlkriterien. Zur Probe kannst du Tragehilfen und Tücher bei mir ausleihen. Schon im Geburtsvorbereitungskurs probieren wir verschiedene Tragetechniken aus. Nach der Geburt kannst du dein Kind dann ganz entspannt halten.

Dass Stillen den Eisprung unterdrückt und Verhütung in den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt keine Rolle spielt, ist ein altes Vorurteil. Aber die wenigsten Frauen und Paare wünschen sich sofort nach der Geburt eines Babys noch ein Kind. Doch welche Art der Verhütung ist jetzt geeignet?

Ich stelle dir die Vor- und Nachteile der verschiedenen Verhütungsmethoden wie z. B. Kondome, Diaphragma, Portiokappe, hormonelle und chemische Methoden oder Spirale vor. Für alle Verhütungsmethoden habe ich Muster, so dass du dir deren Anwendung gut vorstellen kannst. Gemeinsam überlegen wir, welche Verhütungsmethode in deiner Situation am besten zu dir passt.

Die Schwangerenvorsorge durch die Hebamme gilt laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Risiko senkende und optimale Betreuung für gesunde Frauen.

Alle empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen werden von mir ambulant durchgeführt und sorgfältig im Mutterpass dokumentiert. Die Vorsorge durch mich als Hebamme findet immer in enger Absprache und Zusammenarbeit mit deiner Ärztin statt. Weichen die Ergebnisse vom normalen Verlauf einer Schwangerschaft ab, kann ich dir unmittelbar mit ganzheitlichem Hebammenwissen zur Seite stehen. Sollten schwerwiegende Störungen auftreten, erfolgt die Behandlung durch deinen Arzt.

Wenn du das Gefühl hast, die Senkwehen beginnen, kannst du mich anrufen. Mit einer Untersuchung bei dir zu Hause stelle ich fest, ob du dich auf die Geburt vorbereiten musst.
So lange die Wehen noch unregelmäßig sind, unterstütze ich dich in der Wehenatmung mit Massagen und anderen Methoden. Vor Geburtsbeginn machst du dich rechtzeitig auf den Weg zum Kreißsaal deiner Wahl.

In den ersten 12 Wochen nach der Geburt werde ich dich und dein Kind intensiv betreuen. Anfangs komme ich täglich zur Untersuchung. Ich achte auf Wundheilung, Rückbildung der Gebärmutter und das allgemeine Wohlbefinden.
Die Erholung von Schwangerschaft und Geburt steht nun im Vordergrund. Dazu gehören entspannende Massagen sowie Tipps zu Ernährung, Schlafverhalten und Entlastung. Wenn möglich, wird auch die Familie mit einbezogen. Später nehmen wir uns Zeit für Gymnastik, Sexualtität & Verhütung und andere wichtige Themen.